auto-exclusive

Dodge

Dodge-News

 

New Dodge Viper SRT10 Roadster

26.10.2007

Die Techniker vom SRT-Team (Street and Racing Technology) haben sich mit Unterstützung aus dem Hause McLaren über ihr stärkstes Stück, die Viper SRT10 hergemacht und präsentieren nun das 2008er Modell der Viper SRT10. Freunde des gepflegten Offen-Fahrens wird die SRT10 nicht vorzuenthalten sein, das 2008er Modell gibt es wieder als Coupé und Cabrio.

dodge 197.1



Äusserlich unterscheidet sich der neue Dodge Viper SRT10 von seinem Vorgänger durch eine aufregende neue Motorhaube mit einer grösseren, effizienteren Lufteinlasshutze und voluminöseren Belüftungslamellen zur besseren Kühlung des jetzt 608 PS (600 hp) starken V10-Aggregats. Ausserdem stehen mehr Aussenfarben und Rad-Designs zur Wahl als bisher. Bei den Farben neu hinzugekommen sind „Venom Red“, Snakeskin Green“, Viper Violet“, „Viper Orange“ und „Bright Blue“. Die optional erhältlichen Rennstreifen gibt es in Weiss, Schwarz, Silber, Grafit, Blau und Rot.

dodge 197.2



Herz und Seele des neuen Dodge Viper SRT10 ist nach wie vor das vor Kraft strotzende Triebwerk. Mit einem verbesserten 8,4 Liter grossen Leichtmetall-V10-Motor, der nunmehr satte 608 PS und ein maximales Drehmoment von gewaltigen 760 Newtonmetern bei 5000 U/min liefert, erhöht SRT den Einsatz für den ultimativen amerikanischen Sportwagen. Um die enorme Kraft nach Drücken des roten Startknopfes kontrollierter in das Sechsgang-Schaltgetriebe zu entlassen, ersetzt eine neue Zweischeibenkupplung die bisherige Einscheibenkupplung. Sie arbeitet noch effizienter und bringt mehr Bedienkomfort für den Viper-Piloten.

dodge 197.3



„Ein berühmter Grosswildjäger hat einmal gesagt: Bring genug Feuerkraft mit! Mit dem neuen Dodge Viper SRT10 haben wir eine ziemlich starke Artillerie für Sportwagenfans auf die Räder gestellt“, sagte Kipp Owen, Director – Street and Racing Technology (SRT) Engineering, Chrysler Group.

dodge 197.4



Der Dodge Viper SRT10 fährt vorne auf 18 Zöllern, hinten auf Pendants in 19 Zoll aus geschmiedetem und poliertem Aluminium. Die darin verborgene Bremskraft stellt ein weiteres Schlüsselattribut der Dodge Viper SRT10-Formel mit 14 Zoll dimensionierten Bremsscheiben und Brembo-Bremssätteln mit gegenüberliegenden Doppelkolben vorn (44/40) und hinten (42/38) dar. Ein Antiblockiersystem verhindert das Blockieren der Räder bei einer Vollbremsung. Mit dem Bremssystem verzögert der Viper SRT10 von 100 mph (96,56 km/h) auf 0 in weniger als 30,48 Metern.

dodge 197.5



Ein rennsporterprobtes Fahrwerk bestimmt das Fahrverhalten und Handling des Dodge Viper SRT10 für das Modelljahr 2008 mit Einzelradaufhängung, Längslenkern und Gelenkverbindungen aus Hochleistungs-Aluminium und leichtgewichtigen Stossdämpfern in Schraubenfedern. Dort, wo die Kraft direkt auf die Strasse kommt, blieben die SRT-Ingenieure bei der bewährten „Dana M44-4“-Hinterachse und bestückten sie zur Traktionsoptimierung mit einem neuen, geschwindigkeitsabhängig arbeitenden „Visco-Lok“-Differential, inklusive Schlupfbegrenzung. In die Schweiz wird die neue Viper leider nicht offiziell importiert werden. Das heisst aber nicht das Liebhaber der Viper nicht die möglichkeit haben werden über einen anderen Weg, so an ihrer Schlange zu kommen.

www.us-carconnection.ch

José Peixoto/pd


 

 

Weitere Dodge-Reportagen:

Dodge Viper kommt wieder
Dodge Viper kommt wieder
15.02.2012
ZAKSPEED-VIPER FÜR DIE STRASSE
ZAKSPEED-VIPER FÜR DIE STRASSE
29.11.2011
Dodge Viper kommt zurück
Dodge Viper kommt zurück
03.12.2010
Dodge Viper wird weiter gebaut
Dodge Viper wird weiter gebaut
03.08.2009
Concept Cars zeigen das Potential der neuen Muscle Car Ikone
Concept Cars zeigen das Potential der neuen Muscle Car Ikone
13.11.2008
Die heißeste Schlange in Deutschland
Die heißeste Schlange in Deutschland
20.08.2008
New Dodge Viper SRT10 Roadster
New Dodge Viper SRT10 Roadster
26.10.2007

News aller Marken

 

Der kostenlose AE-Newsletter

Die aktuellsten Auto-News nie mehr verpassen: